Alptraum Boxenstopp

Bei einem Formel 1 – Rennen fährt ein Auto in die Boxengasse. Die Boxencrew ist allerdings unfähig und kann das Auto nicht reparieren. Räder rollen durch die Gegend, gefolgt von dem zuständigen Mechaniker, der Fahrer steigt aus dem Wagen und rennt zur Toilette, der Radwechsel geht schief, dass Rad hät nicht am Wagen fest. Nach einem Unfall muss dann sogar der Krankenwagen kommen, doch auch dieser macht Fehler in seinem Beruf… Nachdem das Rennauto dann doch, mit großer Verspätung, einigermaßen instand gesetzt wurde, fährt es los, doch weit kommt es trotzdem nicht…
Der Film spielt auf eine ungewöhnliche Weise auf den Fachkräftemangel in Deutschland an.

„Albtraum Boxenstopp“ wurde 2012 innerhalb von 9 wochen aufgenommen. Der Film wurde auch bei der Videografika gezeigt und bekam dort sogar einen 1. Preis, die Auszeichnung für den lustigsten Film des Festivals und eine Weiterleitung zum Bundestrickfilmfestival.

IMG_4620 bearbeitetFilmer: Dominik Rebholz
Genre: Brickfilm